Restauration D 80 SSK aus Kärnten

Home Foren Restaurationsberichte Restauration D 80 SSK aus Kärnten

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 53)
  • Autor
    Beiträge
  • #11723
    Hans HürlimannHans Flagge Wil
    Teilnehmer

    Liebe Hürlimann-Freunde,

    Ich konnte mich erinnern, dass mein Vater im Jahr 1956 einen speziellen D 80 SSK an die Messe nach Klagenfurt geliefert hat.
    Es war der einzige Traktor welcher damals mit der Bereifung 12,4-36 ausgerüstet wurde.
    Nun konnte ich den Traktor zurück kaufen. Es ist alles im Originalzustand aber sehr verbraucht.
    Anscheinend hatte er bei der Familie Höfferer auf dem Poppenhof in Kappel/Kärnten ein strenges Leben.

    Im Moment ist das Getriebe in alle Einzelteile zerlegt bei Ignaz Koster in Arbeit.
    Der Motor befindet sich bei Erich Kohli in Revision.

    An Hand der Fotos ist der anscheinend gute Zustand vor dem Kauf zu sehen. Aber wie immer, Fotos täuschen..
    Ich werde später Fotos von den Revisionsarbeiten nachliefern.

    Viele Grüsse
    Hans

    Dateianhänge:
    Du musst dich einloggen um die angehängten Dateien zu betrachten.
    #11746
    Hans HürlimannHans Flagge Wil
    Teilnehmer

    so, hier die versprochenen Bilder von den Revisionsarbeiten.

    Die Zerlegung, leider war nicht alles so gut wie angenommen! Drei Büchsen können nachbearbeitet werden. Am Zylinderkopf muss einiges korrigiert werden!

    Noch viel Arbeit für Ignaz: Die Ausgänge zu den Schaltungen mussten am Getriebegehäuse neu Bearbeitet werden. Später mehr.

    Viele Grüsse
    Hans

    Dateianhänge:
    Du musst dich einloggen um die angehängten Dateien zu betrachten.
    #11834
    Hans HürlimannHans Flagge Wil
    Teilnehmer

    Grüezi Hürlimann-Freunde,

    Die Revisionsarbeiten machen gute Fortschritte. Hier noch Bilder von defekten Teilen:

    Beide Bremsbacken defekt.
    Da wurde die Differenzial-Sperre anscheinend viel benötigt!
    Die Übersetzung wird auf 19 Zähne umgebaut.
    Die Vorderachse hat bereits eine neue Achswelle mit Büchsen und einen neuen Lenkarm erhalten.
    Viele Grüsse
    Hans

    Dateianhänge:
    Du musst dich einloggen um die angehängten Dateien zu betrachten.
    #11845
    Paul KozickyPaul Flagge Thun
    Teilnehmer

    Grüezi Hans,

    Eine Frage zur Übersetzung. Wie schnell soll er denn werden – bzw. wieviele Zähne hatte er vorher?
    Grüssli Paul

    #11852
    Hans HürlimannHans Flagge Wil
    Teilnehmer

    Hallo Paul
    Er war mit 14 Z. ausgerüstet. (mit den 12,4-36 Reifen ca. 28 Km/h)

    Pro Zahn erhöht sich die Geschwindigkeit um ca 2 Km/h
    Also somit auf ca.38 Km/h

    Mit liebem Gruss aus Wil
    Hans

    #11853
    Hans HürlimannHans Flagge Wil
    Teilnehmer

    Wir werden natürlich die Motoren-Drehzahl reduzieren um mit weniger Getöse 30 Km/h
    Fahren zu können,
    Das Aufladegebläse ist ziemlich laut!?

    #11866
    Reto WaltiReto Flagge Gontenschwil
    Teilnehmer

    Hoi Hans

    Ich werde demnächst einen roten Halbindustrie restaurieren und möchte dieses Getriebe auch gerne schneller machen. (auf ca. 40km/h, jetzt 30km/h)

    Gibt es in der CH eine Firma die euch das machen kann oder kann man sich bei euch melden?

    Mit was für Kosten müsste man da rechnen?

    Mit Gruss Reto

    #11867
    Hans HürlimannHans Flagge Wil
    Teilnehmer

    Guten Abend Reto
    Bei den Halbindustrie gab es einige Varianten.
    1. Das kleine(dünne) Tellerrad und Ritzel mit 16 Z. ca.35 Km/h
    2. Das kleine(dünne) Tellerrad und Ritzel mit 24 Z. ca.55 Km/h
    3. Das normale Tellerrad und Ritzel mit 24 Z. ca.45 Km/h Pneus 14.00-24

    Mann müsste wissen, was bei deinem Traktor eingebaut wurde.
    Einige Zahnrad-Varianten haben wir und sonst einen guten Hersteller.

    Mit Gruss
    Hans

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 53)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.