Hürlimann H 10 PetroL drosseln

Home Foren Werkstatt-Forum Hürlimann H 10 PetroL drosseln

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #15138
    Gerhard WalterGerhard Flagge Ludesch
    Teilnehmer

    Hallo Zusammen,
    kann mir bitte vielleicht jemand behilflich sein, meinen H 10 Petrol zu drosseln.
    Er läuft derzeit 35km/h, sollte für die Typisierung auf 25km/h runter kommen.
    Für Antworten wäre ich sehr dankbar.

    sg Gerhard

    Dateianhänge:
    Du musst dich einloggen um die angehängten Dateien zu betrachten.
    #15151
    Werner SalzmannWerner Flagge Aeschlen
    Teilnehmer

    Hallo Gerhard
    Hast Du die Max.Drehzahl vom Motor mal gemessen?
    Original wäre sie bei 1880U/ min.
    Ich vermute der Drehzahlregler ist defekt und der Motor dreht viel zu hoch.
    Gruss Werner

    #15162
    Gerhard WalterGerhard Flagge Ludesch
    Teilnehmer

    Hallo Werner,
    danke für deine Antwort, wie stelle ich die maximale Motordrehzahl ein.
    Der Regler war vermutlich beim Zündverteiler wo eine Plombe ist durch einen Bügel blockiert. Bügel verschoben, Überraschung der Regler arbeitet wieder.
    Für eine Antwort wäre ich dankbar.

    sg Gerhard

    #15164

    Hallo Gerhard

    Die max. Drehzahl kannst du an der Schraube, wo die Plombe sitzt einstellen. Hineindrehen = Drehzahl kommt runter. Hinausdrehen = Drehzahl geht hoch.

    Gruss Daniel

    Dateianhänge:
    Du musst dich einloggen um die angehängten Dateien zu betrachten.
    #15166
    Gerhard WalterGerhard Flagge Ludesch
    Teilnehmer

    Hallo Daniel,danke für deine Antwort,ich habe eine stäkere Feder beim Fliehkraftreglergestänge eingebaut. Funktioniert so auch. Fährst du auch einen H10???
    SG Gerhard

    #15187

    Hallo Gerhard

    Ja, mit der Feder am Reglergestänge kannst du die max. Motordrehzahl auch verstellen/beeinflussen. Ich habe bei einem H12 eines Bekannten diese Feder um zwei Windungen verkürzt, da sich durch ganz hinausdrehen der Anschlagsschraube die max. Drehzahl nur auf ca 1350 U/min erhöhen liess. Ich würde aber eine Drehzahl von 1880 U/min keinesfalls überschreiten. Der Hürlimann-Motor dankt es dir mit einer langen Lebensdauer.
    Ja ich selber besitze auch einen H10. Der steht schon seit einiger Zeit bei mir rum. Vor ca. 2 Jahren hab ich mal den Motor komplett zerlegt, um zu schauen ob sich eine Restauration noch lohnen würde. Ich konnte den Motor mit überschaubarem Budget wieder instandstellen und habe diesen dann ausreichend getestet. Diesen Winter ersetzte ich im Getriebe alle Lager und Dichtungen. Auch alle anderen Bauteile wurden von mir überholt. Im Moment bin ich daran die Vorderachse zu revidieren. Wenn dann alles am Traktor zu meiner Zufriedenheit funktioniert, kriegt er dann noch eine neue Lackierung und Elektrik.

    Freundliche Grüsse

    Dateianhänge:
    Du musst dich einloggen um die angehängten Dateien zu betrachten.
    #15195

    Weitere Bilder

    Dateianhänge:
    Du musst dich einloggen um die angehängten Dateien zu betrachten.
    #15207
    Gerhard WalterGerhard Flagge Ludesch
    Teilnehmer

    Hallo Daniel,
    super Arbeit bist sicher vom Fach 😊😊😊
    Daniel gibt es eigentlich ein Werkstatthandbuch vom H10 oder sonst welche Unterlagen????
    Sicherlich kannst du mir auch sagen,ob ein Thermostat verbaut ist,
    Bei mir ist ein Zenith 24T2 verbaut,gibt es hier eine Grundeinstellung und welche Zündkerzen sind montiert,bei mir sind es NKG B5HS.

    SG Gerhard

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 17)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.