Grosse "Hürlimänner" T 14000 und DH 6

Home Foren unbekannter oder verschandelter Hürlimann Grosse "Hürlimänner" T 14000 und DH 6

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #9886
    Roger WunderlinRoger Flagge Möhlin
    Teilnehmer

    Liebe Kollegen

    Ich bin schon seit meiner Kindheit mit Hürlimann Traktoren verbunden. Mein Vater hatte auf seinem Betrieb nur Hürlimann Traktoren. Daher bin ich immer ein Fan dieser schönen Traktoren gewesen und bin es bis heute geblieben.

    Viele der grünen, grauen und auch roten Traktoren kann man an den Traktorentreffen jeweils bestaunen. Dabei kann man die tolle und unermüdliche Arbeit der stolzen Besitzer sehen, schätzen und bewundern.
    Vielen Dank auch an Heinrich, für dein tolles Buch und diese Website mit dem Forum. Ich stöbere immer gerne hier drin.
    In letzter Zeit interessiere ich mich für die grossen ROTEN Typen.
    Von den wenigen DH 6 ist ja immerhin etwas weniges bekannt was mit den einzelnen Exemplaren geschehen ist. Ein Exemplar durfte ich vor vielen Jahren an einem Treffen bestaunen.

    Nun wurde aber noch eine kleine Serie vom D 550 gebaut. Soviel ich weiss, wurde dieses Modell dann zum imposanten T 14000 überarbeitet.
    Für mich ist der T 14000 einer der schönsten Traktoren überhaupt. Mit der fast unglaublichen Länge an Traktor, sieht er einfach toll und unglaublich kraftvoll aus. In den Büchern welche über die Marke Hürlimann geschrieben wurden, ist nicht wirklich viel darüber zu erfahren. Es ist jeweils zu lesen, dass diese Traktoren vor allen in den Export gingen.
    Nun Interessiert es mich, wohin diese Traktoren damals geliefert wurden und vor allem was aus ihnen geworden ist. Gibt es überhaupt noch Exemplare, die bestaunt werden können? Und wo befinden sie sich?
    Also eigentlich interessiert mich alles über den T 14000. Es würde mich freuen einiges darüber zu erfahren. Herzlichen Dank für eure Infos, Bilder und Geschichten über diesen Traktor. Ich denke dass es auch andere Kollegen interessieren wird.

    Gruss

    Roger

    #9887
    Stefan ZehnderStefan Flagge Ettenhausen
    Teilnehmer

    Hallo Roger

    Ich habe von diesen zwei Hürlimann T14000 und DH 6 an der Ausstellung in Fehraltdorf 2016 gesehen.

    Gruss

    Stefan

    Dateianhänge:
    Du musst dich einloggen um die angehängten Dateien zu betrachten.
    #9904
    Daniel PeterDaniel Flagge Sargans
    Teilnehmer

    Hallo Roger
    Vom DH 6 sind noch deren 3 vorhanden ( 2 Industrie / 1 Landwirtschaft )
    Vom T 14000 sind in der Schweiz auch noch deren 3 vorhanden, die restlichen gingen in den Export

    Gruss Daniel

    #9912
    Hans HürlimannHans Flagge Wil
    Teilnehmer

    Grüezi Roger
    D 550 mit D 310T Motor später auf Mercedes Motor umgebaut, ist im Kt.Thurgau
    D 550 mit Mercedes OM 352 nach Kairo geliefert
    D 550 Allrad mit Mercedes OM 352 nach Karthun/Sudan geliefert
    T1400 Allrad:Einer steht in Bellach SO, einer in Glattfelen ZH, einer in Glovelier JU
    2 Stück nach La Fira/Venezuela geliefert
    3 Stück nach Tripolis/Libyen (Sadi SA)mit Grabenfäse geliefert.FA Serafino
    1 Stück nach Bagdad/Irak mit Grabenfräse geliefert
    1 Stück nach Karthun/Sudan geliefert
    1 Stück nach Togo Centre agric.Agou-Gare geliefert
    Mit Gruss aus Wil

    #9975
    Ruedi KropfRuedi Flagge Liestal
    Teilnehmer

    Liebes Forum

    Mich interessieren die beiden Traktoren, den DH6 und den T 14000 aus sehr fest.

    Wieso wurde beim T14000 nicht der Hauseigene DH6 Motor eingebaut, statt den Mercedes Motor? Damals war doch ein Hürlimann nur mit einem Hürlimann Motor ein Hürlimann.

    Freue mich auf die Antworten aus dem Forum.

    Freundliche Grüsse

    Ruedi

    #9980
    Hans HürlimannHans Flagge Wil
    Teilnehmer

    Lieber Ruedi

    Der T 1400 wurde im Auftrag der Firma Intravend aus Zürich gebaut.
    Vorgesehen nur mit einem Anbau von Grabenfräsen für den Export.
    (Libyen,Irak,Venezuela,Sudan und Aegyten)
    Mercedes ist in diesen Ländern überall präsent und wurde deshalb aus
    Service-Technischen Gründen bevorzugt.
    Zudem war der DH 6 Motor nicht erprobt und wir standen unter Zeitdruck.

    Mit Gruss aus Wil
    Hans

    #9981
    Ruedi KropfRuedi Flagge Liestal
    Teilnehmer

    Werter Hans

    Somit verstehe ich den Entscheid für den Einbau eines Mercedes Motor nun sehr gut.

    Danke für Deine Zeilen, die haben mich gefreut.

    Freundliche Grüsse zurück

    Ruedi

    #9982
    Heinrich KauertzHeinrich Flagge Willich
    Verwalter

    Salü Rüdi,

    neben dem von Hans genannten Grund, dürfte es noch einen zweiten Hinderungsgrund gegeben haben:

    Da der Motorträger des T14000 ja ursprünglich zur Aufnahme des 310er-Motors konzipiert war, hätte der DH6-Motor sowohl von der Breite (ca 5cm breiter) als auch von der Motor-Länge in dieses Chassis nicht hineingepasst. Mit dem Mercedes ging das so gerade.

    Grüezi Hans:
    in Deiner oberen Auflistung ist von 11 Stück T14000 die Rede. In der Literatur findet man immer 14 Stück aufgeführt. Evtl. inkl. der 3 Stück D550?
    Viele Grüsse
    Heinrich

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 18)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.