Antwort auf: D250 mit verstärktem Chassis ?

Home Foren unbekannter oder verschandelter Hürlimann D250 mit verstärktem Chassis ? Antwort auf: D250 mit verstärktem Chassis ?

#8070
Heinrich KauertzHeinrich Flagge Willich
Verwalter

Hallo Hürlimann-Freunde,

hast recht Reto, mit deiner Vermutung hinsichtlich Export. Hier die Info, die ich von Hans bekommen habe:
__________________

“Dieser Traktor wurde am 01. Juni 1953 an Herrn Mayer Frères nach Undervelier JB geliefert, eingetragen als D 250

Ursprünglich gehörte dieser Traktor zu einer Bestellung aus der Türkei welche aber nie ausgeliefert wurde.
Interessant ist, dass ein Vermerk D 520 im Buch steht! Eventuell verstärkt??? Diese Traktoren wurden dann über eine Zeit von ca. 3 Jahren in der Schweiz ab verkauft.
Es müssten somit noch mehrere solche Ausführungen existieren den, so weit ich mich noch erinnern kann, war es eine Serie von 50 Stück. Diese Geschichte hatte damals meinen Vater finanziell sehr belastet.
Die Traktoren wurden durch die Bank beschlagnahmt und mussten bei jedem Verkauf ausgelöst werden.

Somit, dass wars, wieder eine Geschichte mehr.

_____________________________
und etwas später:

“Guten Abend Heinrich

Also, ich habe noch einmal alle D 250 gezählt. Ich komme auf ein Total von 357 Stück davon verblieben 60 in der Schweiz.
Es ist nicht einfach, denn die Traktoren erscheinen in verschiedenen Chassis-Bücher und zum Teil mit D 220 gemischt. Ein Teil der D 250 sind mit D 250 M bezeichnet! Keine Ahnung wieso.

Der Vermerk D 520 steht auf dem letzten Blatt ganz oben. Ob es mehrere Traktoren oder nur einen betrifft ist fraglich??
Unter Umständen auch ein Schreibfehler (Zahlen verwechselt) Ich habe nie von einem D 520 gehört.

Als D 200 verkauft dagegen ist schon möglich. Stand kein D 200 innert nützlicher Frist zur Verfügung, so war mann froh einen der nicht abgenommenen D 250 ab Lager flüssig zu machen!

Die stehen gebliebenen D 250 waren alle für die Türkei vorgesehen.

Der Traktor 5484 ist ja mit einem Luftkompressor ausgerüstet. Im Berner Jura liefen viele Traktoren in der Holzindustrie unter sehr groben Einsätzen. Vielleicht musste die Vorderachse und das Chassis-Vorderteil verstärkt werden?
Aber wer soll dies noch wissen??

Mit liebem Gruss
Hans”
__________
meine Meinung: dass ein einzelner Hürlimann nachträglich mit einem verstärkten Chassis “umgebaut” wurde, halte ich für sehr unwahrscheinlich – ein gebrochenes Chassis hätte man durch ein normales neues Chassis ersetzt und nicht erst eine neue Gussform erstellt…
Mit Gruss
Heinrich