Antwort auf: Restauration T 6200 A

Home Foren Restaurationsberichte Restauration T 6200 A Antwort auf: Restauration T 6200 A

#16621
Urs SchützUrs Flagge Thun
Teilnehmer

Hallo Martin
Das Rollmoment der Ritzel-Lagerung habe ich auf 5,5 Kg eingestellt (Siehe Foto)
Das Flankenspiel auf 0,25-0,35 mm
Über die Vorspannung der Kegelrollenlager vom Differential ist nichts mehr auffindbar.
Ich stelle die Vorspannung so ein, dass ich die Ritzel vom Endantrieb von Hand drehen kann jedoch einen Widerstand spürbar ist.(0.05-0.1 mm Vorspannung.
Wenn du zuviel Vorspannung einstellst wird der Getriebekasten oben auseinander gedrückt da ja die Hydraulik fehlt.
Das Tragbild beachten und dementsprechend korrigieren.

Grüsse Urs

  • Diese Antwort wurde geändert vor 8 Monaten, 3 Wochen von Urs SchützUrs, CH-Thun.
Dateianhänge:
Du musst dich einloggen um die angehängten Dateien zu betrachten.